Historie

Global Brigades ist seit dem Jahr 2010 in Deutschland aktiv. Seit der  Gründung der ersten deutschen Hochschulgruppe 2010 hat sich bereits einiges getan:

Noch mehr Informationen zur Entstehung der Mutterorganisation Global Brigades findest Du hier:


2010

2010 hat sich die erste deutsche Hochschulgruppe mit 14 MitgliederInnen in Bayreuth gegründet. Das war der Anfang von Global Brigades Germany! Schon damals war unser aktuelles Boardmitglied Anna Spies mit dabei!


2011

Im Herbst 2011 fuhren erstmals sechs deutsche Studierende aus Bayreuth nach Ghana und nahmen an einer Microfinance Brigade teil. In Ekumfi Ekotsi, CR, Ghana

erarbeiteten sie vom 06.-16. September 2011 zusammen mit der Community die Umsetzung eines Shareholder Models im Ekumfi Ekotsi Development Fund, einem Ergebnis früherer Brigaden. Außerdem unterstützten sie mit einigen Anschaffungen die ortseigene Cassava-Mühle für die Aufnahme des Arbeitsbetriebs. Weitere Informationen können im Nachbericht nachgelesen werden.


2012

Überzeugt von dem 2011 durchgeführten Projekt folgte bereits ein Jahr später einen zweite Brigade. Im September 2012 fuhren 18 Studierende aus Bayreuth nach Ghana und arbeitete gemeinsam mit den EinwohnerInnen an einer Water Brigade.

 

2012 wurde außerdem der gemeinnützige Verein "Global Brigades Germany e.V." gegründet. Der Verein koordiniert die Projektarbeiten der GB-Hochschulgruppen und finanziert mit Spendengeldern die Durchführung der Projekte.


2013

Die Gründung des deutschen Vereins erleichterte nun den Ausbau von GB Germany, weswegen neue Hochschulgruppen an den Standorten Münster und München gegründet werden konnten. Das deutsche Board koordiniert und unterstützt stetig die Umsetzung von Brigaden.

 

So konnten bereits im März 2013 erneut einige Brigaden auf die Beine gestellt werden. Studierende aus Münster fuhren nach Ghana zur Umsetzung einer Medical Brigade.

Bayreuth schaffte es 2013 zwei Water Brigades in Ghana durchzuführen und Studierende aus München fuhren ebenfalls nach Ghana und beteiligten sich an einer Water Brigade.


2014

1. Deutscher Leadershipday

2014 fand der erste deutsche Leadershipday in Bayreuth statt. Dieser besondere Tag wird seit dem zwei Mal jährlich vom Board organisiert und führt die Hochschulgruppen aus ganz Deutschland zusammen, sodass Ideen und Fragen ausgetauscht werden können. 

 

Auch in München konnte eine neue Hochschulgruppe gegründet werden. Die Teilnahme an einer Brigade konnte außerdem in das Curriculum des SDI aufgenommen werden. 2014 konnten so 18 Studierende aus München an einer sogenannten Hybrid Environmental-Public Health Brigade teilnehmen.


2015

2015 war ein sehr erfolgreiches Jahr für Global Brigades Germany, denn zum Einen wurde eine neue Hochschulgruppe in Aachen gegründet und außerdem insgesamt drei Brigaden realisiert.

Im Frühjahr fuhren Studierende aus Münster und Aachen nach Nicaragua und nahmen an einer Public Health Brigade teil. Im Herbst fuhren Studierende aus Bayreuth im Rahmen einer erneuten Business Brigade nach Panama und im Herbst fuhren einige Bayreuther mit Studierenden aus Münster nach Nicaragua für eine erneute Public Health Brigade. 

Münchener PH Brigade in Nicaragua


2016

In diesem Jahr konnten erneut einige Brigaden gestartet werden: Aachener Studierende stellten eine eigene Hybrid Water und Public Health Brigade im März 2016 auf die Beine (ein Nachbericht zu dieser Brigade liegt leider nicht vor). Im Herbst 2016 reisten Studierende aus Münster und aus München nach Nicaragua für eine Public Health und eine Public Health/ Water-Brigade. Die Erfolge können in den Nachberichten verfolgt werden.


2017

Erneut engagierten sich Studierende aus Aachen, Münster  sowie zwei Studierende aus Köln, um zwei Public Health Brigaden in Nicaragua umsetzen zu können. 


2018

2018 gab es für unseren deutschen Verein leider einige Rückschläge. Zunächst konnte die Aachener Hochschulgruppe leider nicht weitergeführt werden und auch unsere anderen Hochschulgruppen wiesen aufgrund eines "Generationenwechsels" leider immer weniger Mitglieder auf. Neue engagierte Leute zu finden ist stets eine Herausforderung, der wir regelmäßig gegenüberstehen. Aus diesem Grund beschäftigen wir uns u.a. bei unseren Leadershipdays mit diesem wichtigen Thema. Jedes Jahr versuchen wir die Kommunikation unter den Hochschulgruppenmitgliedern zu fördern und "Best Practices" auszutauschen. 


2019

2020

Nach 2018 war das größte Ziel unsere bestehenden Hochschulgruppen zu erhalten, auszubauen und zu unterstützen. Durch großartiges Engagement Münchener Studierende konnte die Hochschulgruppe am SDI wiederbelebt werden. Sie zeigten 2019 vollen Einsatz und ihr Engagement zahlte sich aus. Im November konnten sie eine Hybrid-Brigade (Water & Public Health) in Ghana durchführen.


Die Corona-Pandemie hat auch Global Brigades stark betroffen. Doch dank der großartigen Flexibilität und Anpassungsmöglichkeiten entwickelte Global Brigades die sogenannten TeleBrigades

Studierende aus Münster haben trotz abgesagter Brigade Sachspenden für Geflüchtete in Griechenland gesammelt und diese in unsere Partner-Camps für Geflüchtete senden können. 

 

Ein weiterer Erfolg 2020 für GB Germany war der Gewinn eines Beratungsstipendiums bei #startsocial. Vier Monate haben zwei Coaches unser Board zum Thema Agile Working und entsprechende Zieldefinition, bzw. Zielerreichung beraten. Es konnte unglaublich viel gelernt und erreicht werden. 

2021

HSG Münster sendet Sachspenden nach Griechenland!

start social Stipendium  -  1. Digitaler Leadershipday / Nationale Konferenz


Kontakt

Geschäftsadresse:

Global Brigades Germany e.V.

c/o Anna Spies

Friedhofstr. 5/2

88212 Ravensburg

 

Vereinsregister-Nr.:  VR200439 

(Amtsgericht Bayreuth)

 

Präsidentin:

Josephine Pattberg

president.gbgermany
@globalbrigades.org

Folge uns