nachberichte

In den Brigaden-Nachberichten können Details zum Ablauf, den Erfolgen und den Erfahrungen der Studierenden nachgelesen werden. Die Brigaden sind ein Teil des holistischen Modells und sind nicht nur eine einzelne Woche Arbeit, sondern eine Säule auf dem die nachhaltige Entwicklungszusammenarbeit aufgebaut ist. Dies konnten die Studierenden besonders auf den Brigaden erkennen und geben dies auch auf eine großartige Art und Weise in ihren Nachberichten wider.

2011

Im Herbst 2011 fuhren erstmals deutsche Studierende aus Bayreuth nach Ghana und nahmen an einer Microfinance-Brigade teil.


2012

Ein Jahr später konnten die Bayreuther Studierenden erneut eine Brigade organisieren. Im September 2012 fuhr eine Gruppe von 18 Studierenden nach Ghana und arbeitete gemeinsam mit den Einwohnern an einer Water Brigade.


2013

Bereits im März 2013 konnten erneut einige Brigaden auf die Beine gestellt werden. Nach Neugründung einer Hochschulgruppe in Münster, fuhren Studierende nach Ghana zur Umsetzung einer Medical Brigade.

Bayreuth schaffte es 2013 zwei Brigaden zur Teilnahme an Water Brigades in Ghana durchzuführen. München fuhr ebenfalls nach Ghana und beteiligte sich an einer Water Brigade.


2014

Auch in München konnte eine neue Hochschulgruppe gegründet werden. Die Teilnahme an einer Brigade konnte außerdem in das Curriculum des SDI aufgenommen werden. 2014 konnten so 18 Studierende aus München an einer sogenannten Hybrid Environmental-Public Health Brigade teilnehmen.


2015

2015 war ein sehr erfolgreiches Jahr für Global Brigades Germany, denn zum Einen wurde eine neue Hochschulgruppe in Aachen gegründet und insgesamt drei Brigaden realisiert.

Im Frühjahr fuhren Studierende aus Münster und Aachen nach Nicaragua und nahmen an einer Public Health Brigade teil. Im Herbst fuhren Studierende aus Bayreuth im Rahmen einer erneuten Business Brigade nach Panama und im Herbst fuhren einige Bayreuther mit Studierenden aus Münster nach Nicaragua für eine erneute Public Health Brigade. 


2016

In diesem Jahr konnten erneut einige Brigaden gestartet werden. Aachener Studierende stellten eine eigene Hybrid Water und Public Health Brigade im März 2016 auf die Beine (Nachbericht leider nicht verfügbar). Im Herbst 2016 reisten erneut Studierende aus Münster nach Nicaragua für eine Public Health Brigade.


2017

Erneut engagierten sich Studierende aus Aachen, Münster und zwei Studierende aus Köln, um zwei Public Health Brigaden in Nicaragua umsetzen zu können. (Nachbericht von der September Brigade leider nicht verfügbar)


2019

Münchener Studierende zeigten im Jahr 2019 vollen Einsatz, um wieder auf Brigade fahren zu können, und ihr Engagement zahlte sich aus. Im November 2019 konnten sie eine Hybrid Public Health und Water Brigade in Ghana durchführen.


Kontakt

Geschäftsadresse:

Global Brigades Germany e.V.

c/o Anna Spies

Friedhofstr. 5/2

88212 Ravensburg

 

Vereinsregister-Nr.:  VR200439 

(Amtsgericht Bayreuth)

 

Präsidentin:

Christine Bock

president.gbgermany
@globalbrigades.org

Folge uns